Recherche

Es gibt viel zu tun…

Wie wenig die Auflösung des ohnehin offiziell nicht existierten Vereins mit dem Projekt „Almsommer2024“ zu tun hat, zeigte sich im März 2022. Da erhielt ich einen Anruf aus Bad Goisern mit der Mitteilung, daß es da eine gebundene, handschriftliche Aufzeichnung über den Sepp Reisenbichler gibt. Wenig später hielt ich diese Aufzeichnung über den „singenden Wölfl“ in meinen Händen und kam aus dem Staunen nicht heraus.

Bei diesem Dokument handelt es sich um eine bislang nicht bekannte, bzw. vergessene Aufzeichnung von Josef Lichtenegger aus dem Jahr 1928. Ein passionierter Ortshistoriker* half dabei, die Spur zu diesem Sepp Lichtenegger zu finden. Hier ein Auszug aus dessen Nachsatz:
Ich habe diese handschriftliche Maturaarbeit über das Leben von Josef Reisenbichler Anfang März zur Abschrift erhalten. Der Autor dieser Maturaarbeit war anfangs nicht bekannt… . Es ist nur ein Datum mit 1928 angegeben. Ich erzählte das … und dieser stellte sofort fest, daß es sich nur um Josef Lichtenegger handeln kann.
Josef (Sepp) Lichtenegger wurde am 24.8.1909 in Goisern in Riedln 10 geboren (Pöschingermühle). Nach seiner Schulzeit wurde er zum Lehrer ausgebildet und war bis 1935 an 6 verschiedenen Schulen als Lehrer tätig, zuletzt in Mattighofen.
Er entwickelte sich auch zu einem der besten Bergsteiger und Kletterer seiner Zeit, bis er am 31.7.1935 mit seinem Begleiter Sepp Macherhammer das Matterhorn über den Zmuttgrat besteigen wollte und dabei ca. 200 Meter unter dem Gipfel beim Fotografieren, wahrscheinlich durch einen ausbrechenden Felsen, in die ca. 1000 m hohe Nordwand des Matterhorns abstürzte. Trotz mehrmaliger Suche konnte er bis heute nicht gefunden werden.
Zur Erinnerung an ihn ist im evangelischen Friedhof in Goisern an der Südseite der Leichenhalle eine große Marmortafel angebracht. Am Gipfel des Predigtstuhl befindet sich auch eine Erinnerungstafel, wo auch eine Kletterroute nach ihm benannt wurde.

Das sind ja Zufälle und ich bedanke mich bei allen Leuten, die mich auf diese Art und Weise unterstützen, meine Recherchen über Sepp Reisenbichler weiterzuführen und auf das eine oder andere noch nicht bekannte Deokument zu stoßen. Also liebe sucht weiter, jedes noch so kleine Fundstück kann wertvolle Hinweise in sich bergen…

———————— –
* ich möchte hier aus bestimmten Gründen von einer Namensnennung absehen

Kommentare sind geschlossen.